Ultraschall-Kapsel- und Plattenschwinger

Ultraschall-Kapselschwinger

Ultraschall-Kapselschwinger / Tauchschwinger

Eine einfache und weit verbreitete Technik, die Vorteile der Ultraschall-Reinigungstechnik in bestehenden Anlagen und Behältern zu nutzen, ist das Einbringen eines DeSonic Kapsel- oder Plattenschwingers. Dabei wird der Kapselschwinger, oftmals auch Tauchschwinger genannt, entweder an eine Seitenwand oder auf den Boden eines bestehenden Beckens befestigt.

Um einen Plattenschwinger in ein bestehendes System integrieren zu können muss ein Ausschnitt für den Plattenschwinger geschaffen werden.

Nur das fachmännische Einbringen des Plattenschwingers mit Dichtung und Gegendruckrahmen gewährleistet die Dichtigkeit des Systems.

Die Schwinger werden durch einen extern angebrachten DeSonic Ultraschallgenerator betrieben. Die DeSonic Kapsel- und PLattenschwinger werden in den unterschiedlichsten Größen und für die Betriebsfrequenzen 25 kHz und 40 kHz gefertigt. Sie sind in Leistungsstufen von 400 bis 1500 W Effektivleistung lieferbar.

Der Vorteil dieser Art der Einbringung ist der geringe Kostenaufwand. Als Nachteil beim Kapselschwinger ist der Platzbedarf , der die Größe des bestehenden Prozessraumes verringert und beim Plattenschwinger der erhöhte Aufwand des Einbringens zu sehen.

Technische Eigenschaften

  • Edelstahl 1.4571 2,0 mm
  • Schwinger komplett verdrahtet mit Anschlusskabel bis max. 3,0 m in PTFE-Edelstahlwellschlauch 1.4301
  • in den Frequenzen 25 kHz, 40 kHz, 80 kHz oder 120 kHz verfügbar
  • Ultraschall-Effektivleistung bis 2000 Watt

Weitere Bilder

  • kapsel
  • kapsel_lang
  • kapsel_sheets
  • plattenschwinger